BIM - Building Information Modeling

 

Building Information Modeling oder zu Deutsch digitale Gebäudemodellierung, ist eine modellbasierte Planungsmethode. Die Basis bildet ein 3D-Modell aus attribuierten Bauteilen – also 3D-Geometrien mit alphanumerischer Information.

 

BIM ist keine Software, sondern eine ganzheitliche Planungsmethode, welche durch eine Software unterstützt wird.

 

Sogenannte “little bim“-Projekte (konzeptS intern) setzen wir seit Längerem erfolgreich um. Aktuell wenden wir nun auch „BIG BIM“ (konzeptS plus alle Fachplaner) an.

konzeptS ist am Puls der Zeit – heute für morgen

 

Die zeitgemässe und nachhaltige Architektur von konzeptS wird bestimmt von wohlproportionierten Formen, umweltfreundlichen Materialien, schönen Lebensräumen, kreativen Ideen, optimierten (Lebenszyklus-) Kosten und eng getakteten Terminplänen.

 

Um diese komplexen Anforderungen erfolgreich zu vereinen, haben wir uns für einen visionären Weg entschieden und setzen das Building Information Modeling ein.



Bereits seit mehreren Jahren planen wir unsere Projekte mit intelligenten 3D-Modellen. Mit dem BIM-Prozess integrieren wir nun aber auch alle Fachplaner mit in die Planung. Dank dieser neuen Methode planen wir effizienter, allfällige Herausforderungen fallen bereits am digitalen Modell auf und müssen nicht erst auf der Baustelle gelöst werden. 

 

Die Bauherrschaft erhält schon in frühen Arbeitsphasen fundierte Informationen und Erkenntnisse über ihr Bauprojekt.

 

Wir sind überzeugt, dass der BIM-Prozess künftig signifikant an Bedeutung und Bekanntheit gewinnen wird und freuen uns, bereits auf diesem visionären Weg unterwegs zu sein.

BIM am Beispielprojekt vom Bestand bis zum Neubau

Bestand

Aushub

Betonelemente

Haustechnik/Leitungen

Holzbau

 Neubau

konzeptS ist Mitglied bei folgenden Verbänden zum Thema BIM und digitalisiertem Bauen.