Wohn- und Gewerbehaus

Sanierung (Denkmalpflege)

Das Areal mit Wohnhaus, Werkstatt, Büroräumlichkeiten und Innenhof befindet sich an zentraler Lage mitten in Zürich, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Der 1889 erbaute Gebäudekomplex mit Hauptbau und angebauten Gewerbeteil besticht durch seine geschichtliche und architektonische Qualität und ist im Inventar der Denkmalpflege als kommunal schützenwertes Projekt eingetragen.

Nach einer umfassenden Analyse des Gebäudekomplexes konnte eine nachhaltige Immobilienstrategie festgelegt werden. Die Strategie umfasst Lösungsansätze von einer einfachen und zurückhaltenden Sanierung bis hin zu Aufstockungen sowie Erweiterungen.

 

In einer ersten Phase wird unter Berücksichtigung der verschiedenen Bedürfnisse sowie der geschichtlich und architektonisch relevanten Punkte ein nachhaltiges Sanierungskonzept für die folgenden Bereiche erstellt:

> Sanierung Gebäudehülle

> Fallstrangsanierung mit neuen Küchen und Nasszellen

> Sanierung der elektrischen Installationen

> Flachdachsanierung mit neuer Terrasse

Bauherrschaft
privat

Bearbeitungszeit
seit 2014

 

Aufgabenbereich konzeptS

Immobilienstrategie und komplette Architekturleistungen

  • Immobilienanalyse
    Zustandsanalyse und Gebäudebewertung
  • Immobilienstrategie
    Ausarbeitung möglicher Szenarien
  • Planungsgrundlagen
    Detaillierte Gebäudeaufnahmen, 3D-Gebäudemodell und 2D-Werkpläne vom Bestand
  • Bauprojekt
    Entwurf und Erstellung  eines Vorprojektes unter Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Vorgaben, Kostenschätzung, Nachhaltigkeit